iPad – Bilderrahmen

3. August 2010 auf 01:18

Die Bilderrahmenfunktion vom iPad fand ich irgendwie uninteressant, jedenfalls war das bis heute Abend so.

Unser Wirbelwind Ejoy kam gegen halb eins aus seinem Bett, frisch umgezogen und meinte die Nacht sei rum.

Der erste Weg war zum iPad “Kadje” spielen, damit meint er Talking Tom den sprechenden Kater, danach wollte er noch eine Runde Cars Matching spielen bevor er wieder in sein Bett sollte.

Nach dem Spiel machte ich das iPad aus und dummerweise ist er mit dem Ein- und Ausschalten bereits bestens vertraut durch das iPhone, jedenfalls klickte er direkt neben den Schieberegler auf die Bilderrahmenfunktion – das bedeutete für mich eine halbe Stunde lang den Junior beim Bilder kommentieren zu hören – herrlich. Erst musste ich das iPad ständig festhalten, später nahm er es dann und stellte es auf die iStaffelei und keiner durfte es mehr anfassen.

Jetzt bin ich echt am überlegen die Bilder alle vom iPad zu löschen, der Kleine merkt sich sowas und das bedeutet das er jetzt täglich mit mir die Bilder ansehen will – an sich ja nicht schlimm aber das Kommentieren von ihm in einer Lautstärke als wollte er dem Ort mitteilen was er da sieht in voller Euphorie ist nichts für meine zarten Ohren. icon smile iPad – Bilderrahmen


Ähnliche Beiträge »







Deine Meinung »






Kommentare geschlossen.






Kategorie: Apple