Telekom LTE Speedtest mit Speedport LTE (Huawei B390s-2)

5. Januar 2011 auf 17:50

Mein DSL-Problem, vielmehr das Problem mit der sau langsamen DSL-Verbindung die mich von Umzug zu Umzug verfolgt hat, habe ich ja schon mehrfach erwähnt. Zwischenzeitlich schrieb ich auch von dem UMTS/HSDPA-Nachfolger LTE (4G-Netz).

Eben habe ich ein recht beeindruckendes Video gefunden, ein LTE-Speedtest mit dem von der Telekom angebotenem Speedport LTE das von Huawei gebaut wird und die Bezeichnung B390s-2 trägt. Den Router wird es ebenso wie den LTE-Tarif “Call und Surf Funk” ab April 2011 bei der Telekom geben. Man munkelt das er zu einem symbolischen Preis von einem Euro zum Vertragsabschluss mitgegeben wird.

Die Werte sind natürlich für Menschen die bereits DSL 16000 oder drüber haben lachhaft, für mich als DSL 1500-Opfer ist das allerdings mehr als beeindruckend. Einziges Problem ist weiterhin das die Telekom hier in meiner Gegend das LTE-Netz zur selben Zeit ausbauen wird wie das DSL-Netz und das wird wohl irgendwann in den nächsten 12 Monaten passieren. Prima!


Ähnliche Beiträge »







Deine Meinung »






5 Kommentare

  1. Nun, den LTE Standard soll es ja zum Start mit 50/25 Mbits geben, jedenfalls sagt es die Quelle aus, die ich letztens gelesen habe. also lache ich dich bestimmt nicht aus. Ich habe zwar eine 16.000 Leitung, erreiche aber nur Werte von 6.000. Immer noch besser als deine Leitung, aber wenn man schon mit 12.000 und mehr gesurft ist, merkt man den Unterschied ;-)

  2. Geteiltes Leid ist halbes Leid, mehr wie 1500 geht bei mir auch nicht.






Kategorie: Technik, Web